Case Study: Lieferantenmanagement

Lieferantenmanagement


Für die Nutzfahrzeugsparte eines führenden deutschen Automobilkonzerns entwickelte mg.softech eine international genutzte Kommunikationsplattform. Das Web-Portal dient der Optimierung der Zulieferlogistik in den weltweit verteilten Werken. Es erlaubt eine transparente und objektive Darstellung von Bedarf und Lieferung, und ermöglicht dadurch ein effizientes Controlling.

Lieferungen und Daten zu Lieferanten können zum Beispiel über ein mobiles Web-Frontend direkt bei der Lieferung erfasst werden. Insgesamt 25 Schnittstellen bieten Zugang zum Lieferantenmanagement-Portal. Dadurch konnten die Abstimmungsaufwände entlang der gesamten Supply Chain deutlich reduziert und die Qualität nochmals gesteigert werden. Der Hersteller konnte seinen Just-In-Time Produktionsansatz so noch weiter optimieren und signifikant Kosten senken.
Mehr als 6.000 Nutzer in den über 30 angeschlossenen Werken auf vier Kontinenten nutzen das rund um die Uhr verfügbare Portal. Das bedeutet monatlich über 45 Millionen verarbeitete Datensätze. Seit 2007 ist das Portal, in dem mittlerweile über 40 Personenjahre Entwicklungszeit stecken, produktiv im Einsatz. Seither wird es permanent weiterentwickelt und um neue Module ergänzt.

Eingesetzte Technologien: JavaEE / IBM DB2
Entwicklungszeit: > 40 Personenjahre
Produktiv seit: 2007